Genocidio 1968

Wer wir sind

Genocidio 1968 ist ein mexikanisches Soloprojekt aus dem Jahr 2005. Láquesis, Komponist/Sängerin und Produzentin beschreibt ihre Musik als Experimente;Klar ist, Genocidio 1968 gehört zur elektronischen Musik, mal Trance, Electro oder Industrial, Verzerrte Stimme, melancholische Pads usw. Das erste Album dieses Projekts heisst GeNicode(gratis in Internet zu erhalten). Das Album enthält neun Songs, einige Tanzbar andere "Low Speed";zusammenarbeit u.a mit SCA (Gesang) und BLACKDRAGON (Lyric). Die Highligts des Albums sind "Sociedad","Wahnsinn","M-68" und "Hure". Diese liefen in diverses Clubs mit viel positiver Resonanz. Die mexikänerin arbeitet an ihren neuen Album, es heisst Pandecidio;zusammenarbeit u.a. BLACKDRAGON, Markos von Sako de Huesos (Gesang und Text)