Mindstrip

Wer wir sind

Der Auftakt zur Mindstrip-Bandgeschichte war 2009 ein eher zufälliger. Als Chris auf seiner Akustikgitarre improvisierte und Marco spontan einige Gesangsfetzen beisteuerte, war beiden schnell klar: Aus dieser Jam-Session musste mehr werden. Cris machte früher als Gitarrist der Rockband Someone’s Sons Berliner Clubs unsicher. Sein Spiel wurde geprägt durch Bands wie The Church oder The Chameleons. Marco hatte als Sänger und Keyboarder mit dem Electro-Duo Twin Machine zwei Alben veröffentlicht. Die Fusion von elektronischen Klängen, Gitarrenmelodien und melancholischem Gesang hatte schnell einen Namen: Mindstrip. Noch im selben Jahr sollte aus dem Duo ein Trio werden. Auf der Suche nach einem den Songs den letzten Schliff gebenden Soundtüftler und Programmierer wurden die beiden Musiker schnell fündig. Marco erinnerte sich an Dirk, einen Mitstreiter aus alten Tagen, mit dem er in seiner ersten Band, Dekalog, III, in den 90ern erste Live-Erfahrungen gesammelt hatte. Die musikalische Kollaboration fruchtete. Seitdem vereinen die drei Berliner unterschiedliche Einflüsse und musikalische Vorgeschichten zu einem neuen Sound. Seit 2010 steuert die Band Songs für diverse Compilations bei. Erste Liveauftritte folgten 2011. Live sind Mindstrip "eine Mischung aus Sphärenrock und Synthi-Pop, aus elektronischer Musik und Multimedia-Show", so die Presse. Jetzt ist es Zeit für eine Veröffentlichung. Noch 2012 wird die erste Single "Beautifiul Liar" erscheinen, der Longplayer "Polymere" folgt 2013.