Nox

Wer wir sind

nox< ist besser als nix... ... das war die ein wenig selbstironische Aussage von Romie, der Sängerin der Hamburger Band nox< steht für schöne Melodien, aber auch rauere Töne. Seit Anganf 2008 gibt es die Band um Sängerin Romie bereits. Mit ihr musizieren Jan an der Gitarre, Peter am Schlagzeug und Stefan am Bass. Zusammen ergibt das eine Mischung, vielfältig musikalischer Einflüsse. Diese probieren die Vier auch in ihren Songs wiederzugeben. Das Ziel ist es Musik zu schreiben, die jeden anspricht und die Zeit ein wenig kurzweilig erscheinen lässt. Da jeder ein wenig andere Musik bevorzugt, ist das ständig wachsende Repertoire auch sehr vielseitig. Von der traumhaften Ballade Angels Melody über OK, einen melodiösen Rock-Pop-Song, bis hin zu Hunting, der ein wenig punkig um die Ecke kommt, gibt es weitere Stücke, die das Live-Programm von nox< sehr abwechslungsreich erscheinen lassen. Die ersten Live-Erfahrungen sammelten nox< im Indra-Musikclub; bei einer Blues- und Jazz-Jamsession. Der Besitzer ließ sie mit den Worten: - Wenn ihr mir nicht gefallt schalte ich den Strom ab! - auf die Bühne. Doch er ließ sie spielen. Am Ende waren aus den, im Vorfeld genehmigten, fünf Songs, sieben geworden und der Besitzer hat der Band weitere Auftritte angeboten. So kann es durchaus vorkommen, dass die Band ihre Donnerstagsprobe spontan in den Indra Musikclub verlegt. Bei einem Bandwettbewerb in der Kultdisco Eberts in Schenefeld belegten nox< bei ihrem (erst zweiten) Auftritt den guten zweiten Platz und musste sich mit lediglich vier Stimmen Rückstand der Gewinnerband geschlagen geben. Die Vier haben sich vorgenommen sich weiter zu Entwickeln und das Publikum mit mitreißenden Songs zu begeistern. Damit es in Zuknunft immer heißt: nox<, sonst nix