Ondy

Wer wir sind

Ondy ist musiktechnisch schon lange unterwegs. Bereits zum Jahrtausend-wechsel recordet er seine ersten Textversuche. Mit der Zeit braut sich das ganze zu einem ernsten Hobby zusammen und er investiert seine Freizeit fast gänzlich ins Produzieren und Texten. Nach 4 Jahren Aufbauarbeit besucht er 2003 für ein halbes Jahr ein Tonstudio als Praktikant und eignet sich dort das Know How, für das erforderliche Minimum an Qualität, an. Das ist der Beginn einer nennenswerten Diskographie die mit dem quasi Erstling "Play Ondy" beginnt welches ihn über das weltweite Netz den ersten Heads zugänglich macht und ihm ein durchweg positives Feedback beschehrt. Mit dem Nachfolger "Paradox" 04/05 wagt Ondy auch erstmals den Sprung sich als MC auf der Bühne zu beweisen. Durch entstandene Kontakte gründet Ondy zusammen mit dem Rapper Tibone78 und dessen Bruder Wupsmann die Crew Addict Frequency und veröffentlicht im Sommer 2006 sein erstes gepresstes Studioalbum "Süchtig" in Eigenregie und Produktion. Sein Bekanntheitsgrad nimmt nun gesunde Ausmaße in der heimischen Szene an und auch über derren Grenzen hinaus wird Ondy zu einem Begriff. Noch im Oktober 2006 veröffentlicht er sein erstes Download Album "Stree(T)ape" dessen Resonanz in Ihrer Fülle und Aussage bestätigt dass Ondy sich hiermit einen Namen in der Szene gemacht hat. Ondy dreht nun sein erstes Video "Das bin ich", veröffentlicht sein zweites Streetalbum "Exclusive" und arbeitet an seinem Studioalbum "Supergau", welches dann auch im Juli 2007 veröffentlicht wird. Die Single "Supergau" chartet in der SWR-Radiosendung "Netzparade" auf Platz 1 und verweilt dort fast 2 Monate. Inder Juice und der Backspin sowie mehreren Internetmagazinen wird "SuperGau" in den höchsten Tönen gelobt und der Name ONDY macht einen weiteren Schritt nach vorne. Im Jahr 2008 released Ondy 3 Videos und arbeitet an seinem dritten Studio Album "Supravital", welches voraussichtlich Anfang 2009 erscheinen wird.