Paidmaze

Wer wir sind

Unzählige Songs, zwei "Tagebücher" voll mit englischen Texten und der Drang, endlich einmal wieder in einer Band Musik zu machen, führen im Sommer 2006 zu einer großflächigen Plakatier-Aktion in den Städten Northeim und Einbeck. Die Schlagzeile: "Schlagzeuger gesucht". Mit einem Kopfbild von Charles Manson im Hintergrund und dem Angebot "Bier in Massen vorhanden" stößt das DINA4-Blatt tatsächlich auf ein bisschen Resonanz. Lange Rede, kurzer Unsinn: Martin Behling und Sandro Schlegel gründen im August 2006 die Band "Paid Maze". Bereits nach einer Woche haben sie ein neues Zuhause: Im tropischen Keller der Neustädter Kirche in Einbeck. Ein komplett eingerichteter Proberaum inklusive Schlagzeug, Mischpult, Mikrofon und Lautsprechern.Einen Monat und acht eingespielte Songs später geht es erneut durch Northeim. Schlagzeile in "Bassist gesucht" geändert - fertig. Bereits im September 2006 nehmen Paid maze in Eigenproduktion und auf etwas umständliche Weise zum ersten Mal eigene Songs auf. Diese Session sollte jedoch nie ihren hundertprozentigen Abschluss finden. Anfang 2007 geht es ins Tonstudio, wo ihre eigenen Songs einspielt wurden. Ausschnitte der Songs gibt es wie immer weiter unten zu hören. Was die Zukunft bringt? Konzerte, Aufnahmen, Konzerte, Aufnahmen, Konzerte ...