Rhetorika

Wer wir sind

Die Band Rhetorika wurde am Ende des Jahres 2006 zunächst unter dem Namen Punk for President vom Gitarristen Marcel Köppen und dem Gitarristen Benedikt Mensing gegründet. Beide schrieben schon vorher eigene Texte. Zunächst probten die beiden in Marcel Köppens schnuckeliger Wohnung und suchten fleißig nach weiteren Mitgliedern die ihr Projekt, die Welt so schnell wie möglich zu erobern, unterstützen. 3-4 Monate später stießen sie auf den begabten Bassisten Martin Wendt, welcher ein alter Freund von Marcel war. Mit diesem probten sie fleißig, jedoch immer noch in Marcel Köppens trautem Heim, da sie der Meinung waren ein Proberaum mache ohne Schlagzeuger keinen Sinn. So nahmen sie also zunächst einige Lieder, die sich zunächst auf Spaßpunk beschränkten, auf. Der erste Schlagzeuger stieß ca. ein halbes Jahr später dazu (Mert Erfurt). Die Band benannte sich in Rhetorika um, da sie nun auch einige tiefsinnige Lieder geschrieben hatten und außerdem ausschließlich Deutsche Musik machten, weshalb sie den deutschen Namen für angemessen hielten. Natürlich wollten sie sich auch nicht mehr auf Punkmusik beschränken, sondern gewissermaßen ihren eigenen Stil finden, der sich durch eine Mischung aus Marcel Köppens sehr Metaligen und Punkigen Liedern und lustigen Texten zusammen mit Benedikt Mensings eher tiefsinnigen Texten über Liebe und Das Leben an sich sowie eine recht chillige Gitarrenbegleitung (meist akustisch), ergab. Mert Erfurt verließ aufgrund von Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit nach einem Streit freiwillig die Band. Zu beginn des Monats Juli stieß dann der Bruder von Martin Wendt (Michael Wendt), welcher vorher schon einmal gelegentlich Schlagzeug gespielt hatte dazu und die Band war endlich vollzählig und begann zu rocken! Zu dieser Zeit probten sie schon seit ca. einem halben Jahr im Keller des Heinrich-Helthauses. Ihren ersten Auftritt hatten sie dann am 27.09.2008 auf dem Zechenfest an der Zeche Zollverein auf der Newcomerbühne und bekamen sogar recht positives Feadback. Dies bestärkte sie in ihrem Plan, die Welt zu erobern, wobei sie auf ihre Hilfe angwiesen sind!