ShirayasDream

Wer wir sind

Im Juli 2008 lernten sich die klassisch ausgebildete Mezzosopranistin Anna Aliena und der Komponist Oliver Höhne auf MySpace kennen. Aus einem anfänglichen musikalischen Ausflug entwickelte sich in Berlin eine Band namens ShirayasDream. Mit ShirayasDream war auch prompt ein neues musikalisches Genre geboren: Alien-Pop. Diese Stilrichtung beinhaltet Elemente aus Oper, Darkwave, Elektro und World Fusion mit poppigen Beats. Musikalisch und inhaltlich setzen sich Anna und Oliver in ihren Songs mit dem Wunsch nach entrückter Reiselust in irdische und außerirdische Gefilde auseinander. ShirayasDream entführen das Publikum in eine surrealistische Klangwelt, die nicht nur Avantgarde-Fans auf den beiden Alben „Magic Carpet Nights“ und „Floating in Space“ Orte zum Verweilen bietet. Im Oktober 2008 hatten Anna und Oliver ihren ersten größeren Live-Auftritt auf dem Festival "Nox Obscura" in den Niederlanden. Mit dem Song „The Flood“ beteiligen sie sich an der Initiative „Nein zu Drogen, Armut und Gewalt“ des Foto- und Kollagenkünstlers Nachtgeist.Im April hatte die Band mehrere Auftritte in Berlin und Umgebung. In Ausgabe 5/09 der Musikzeitschrift Zillo ist ShirayasDream mit dem Song „Floating in Space“ auf dem CD-Sampler vertreten. Weitere Konzerte folgen am 1. Juni und am 18. September in Berlin.