Sturmtief

Songs

Wer wir sind

Sturmtief gründete sich im Dezember 2010 aus ein paar ehemaligen Mitgliedern einer Jugend-Coverband. Der Wunsch endlich eigene Lieder und Melodien zu schreiben war groß, woraus eine neue Band mit anfangs drei Mitgliedern entstand. Patrik Kern (Leadgitarre), Moritz Haas (Schlagzeug) und Nico Bühler (Gesang) trafen sich zu Beginn im Proberaum der alten Band. Da die drei Jungs schnell feststellten das man zum Abschleppen von Frauen gutes Aussehen oder Geld benötigt, sie dieses Geld aber leider (noch) nicht hatten, beschlossen sie einen Bassisten anzuheuern. Nach langer Suche und unzähligen Absagen trat Dominik Schillinger (Bass) im März 2011 der Band bei. Dieser wertete die Band optisch allerdings nicht im gewünschten Maße auf, jedoch konnte er durch seine Standhaftigkeit - 6 Promille, Bass unverändert - schnell überzeugen. Außerdem gefiel der Band sein tiefschwarzer Humor. Um die Optik der Band an das gesellschaftliche Idealbild von Jonas Brothers, Miley Cyrus und Justin Bieber anzugleichen eröffnete man die Jagd auf einen zweiten Gitarristen. Es wurde in Lokalzeitungen im Sie-sucht-Ihn Teil inseriert: "Junge Band sucht Rhythmusgitarristen zwischen 16 und 22 Jahren. Wir spielen Deutschrock und hauptsächlich eigene Lieder." Rick Matthis (Gitarre), der einzige Interessent, betrat die Bildfläche im Juli 2011. Nachdem die drei anderen fiktiven Gitarristen als untauglich erklärt wurden entschied man sich für den jungen Wilden mit dem gewissen Etwas (Bravocover). Die Band war komplett, die Schaffensphase begann. Während der unzähligen, langwierigen und ermüdenden Proben entschied die Band sich für einen ersten Aufnahmeversuch, dessen einzig nennenswertes Ergebnis jedoch nur der Bandname "Sturmtief" (benannt nach einem über Südbaden tobenden Sturmtief) war. Um am Anfang die Zahlreichen Gigs wahrnehmen zu können, musste man auf Coversongs von Bands wie RHCP, Sportfreunde Stiller und den Toten Hosen zurückgreifen. Diese Gigs weckten den animalischen Wunsch auf MEHR, die Idee vom eigenen Demo-Album setzte sich wie ein Parasit in den Gedanken der Band fest. Nach weiteren Auftritten manifestierte sich der Wunsch und führte Anfang April 2013 zu ersten Aufnahmen in eigener Regie. Diese wurden Mittels eher minderwertiger Micros erstellt, führten jedoch zu brauchbaren Ergebnissen. Das Ergebnis lässt sich nun, knapp sechs Monate später, für NUR 5€ (zzgl. Versand) erstehen. Momentan ist die Band im Proberaum eingeschlossen und schreibt an neuen Liedern.

Songs

Rock das Haus
Abendmahl
Du bist ein Mann
Freund oder Feind