The murderous mistake

Wer wir sind

Derzeit befindet sich die Bad Waldseer Electronic-Rock-Band wieder im Tonstudio, um ihre neue CD mit dem Titel "Undefined" aufzunehmen, die im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Der Titel des Albums könnte nicht besser gewählt sein, denn den Jungs und Mädels von The murderous mistake gelingt es, in diesem Album ein sehr weites Genre der elektronischen Musik abzudecken, ohne dabei langweilig oder berechenbar zu wirken. Vom tanzbaren und trancigen Techno-Konzept bis zum schnellen gitarrenlastigen Hardrock-Song ist alles vorhanden. Dies in einer Mischung, die man in dieser Art nur selten zu hören bekommt. Auf meine Frage, mit welcher populären Band man die Waldseer denn musikalisch vergleichen könnte, bekam ich keine Antwort. "Eben undefinierbar". Tatsächlich ist es der Band hier gelungen, eine ganz eigene musikalische Stilrichtung zu generieren, die eben nach "THE MURDEROUS MISTAKE" klingt. Die Formation besteht nunmehr seit 14 Jahren. Mit dem neuen Album "Undefined" veröffentlichen die Waldseer ihre dritte CD. Den bislang größten Erfolg konnten sie 2002 mit ihrem Song "Burning babylon" erringen, der auf nahezu 10.000 Silberscheiben veröffentlicht wurde. Derzeit ist dieser Song in der neuen und überarbeiteten 2006´er Version wieder auf vielen Musikplattformen im Internet in den Charts zu finden. Mit ihrem neuen Album hoffen die Bandmitglieder darauf, eine noch größere Anzahl von Hörern und Fans und potentiellen Käufern zu gewinnen. Zumal die Finanzierung, Werbung und die Studioproduktion aus den eigenen Mitteln der Musiker bestritten wird. Trotz einiger Angebote von Musikproduzenten zog es die Band nämlich stets vor, vertraglich unabhängig und ungebunden zu bleiben. Es gibt derzeit lediglich das englische Verkaufslabel CoArt-music ltd., das das letzte Album der Band mit dem Titel "Access denied" vertreibt.