Umbra vitae

Wer wir sind

2001 wurde Umbra Vitae von vier unsteten Seelen ins dunkle Leben gerufen. Leider blieben nur zwei dem dunklen Leben verbunden. Ob mit ins elektronische übersetztem Gothic-Rock unterlegte minimalistische Keys, hartem EBM, politische oder auch autobiografische Texte: Die Bandbreite der Musik ist nahezu unermeßlich.Umbra Vitae lässt sich in keine Schublade stecken. Im Jahre 2003 erschien das Debutalbum "Gedankenspiele" (out of print), zwei Jahre später "Mystica et Mortem". Die dritte CD "Die for me" wird voraussichtlich Mitte bis Ende 2009 erscheinen, erste Tracks sind auf Myspace zu hören.