City Blues Connection

Videos

About Us

Kurztext


Die 1979 gegründete City Blues Connection wurde zu einer zentralen Band der deutschen Bluesszene und wirkte wesentlich an der Entwicklung der Hamburger Bluesszene der 1980er Jahre mit.

Mit mehreren LPs, Singles, Radio- und TV-Auftritten erreichte die Band in den 1980er Jahren einen grossen Bekanntheitsgrad. Mit der LP "I Do Not Play No Rock'n'Roll" manifestierte die Band ihren eigenständigen Blues-Stil und Sound. 1985 wurde gemeinsam mit Louisiana Red die aussergewöhnliche Produktion "World On Fire" aufgenommen. 

Nach nur sporadischen Auftritten ab den 1990er Jahren erfolgten von 2005 bis 2013 einzelne Recording Sessions, von den auf dem Sampler BGD ROCK CITY zwei Titel veröffentlicht wurden.

Seit 2016 öffentliche Auftritte mit der neuen Band-Konzeption "City Blues Connection - The Rhythm & Blues Big Band", 2017 Produktion der neuen CD "Anna Liza" (Veröffentlichung 26.01.2018)

Historie


1. Quartal 2018

Release der Audio.CD “City Blues Connection – Anna Liza”.

Mehr als 40 Artikel und Reviews des Albums “City Blues Connection – Anna Liza”.

Mehr als 10 Radiostationen berichteten in über 30 Radiosendungen über die City Blues Connection-Geschichte und stellten die neue Audio-CD "Anna Liza" vor.

Der Bluesnewsletter Februar 2018 berichtet, dass der Titel "Muddy Waters" des Albuma "City Blues Connection - Anna Liza" als einer der beliebtesten Songs der CD "Bluesnews Collection" von den Bluesnews-LeserInnen ausgewählt wurde.

Weitere Radiosendungen mit City Blues Connection werden von den Sendern angekündigt.
 

2017

Aufnahme-Sessions für die Audio-CD “City Blues Connection – Anna Liza”, eine Produktion mit Umsetzung des Rhythm & Blues Big Band-Konzeptes.
Zweite Auflage der 1985er-Produktion “Louisiana Red & The City Blues Connection – World On Fire” und Veröffentlichung als Audio-CD.
Vorversionen von zwei Songs werden für die Audio-CD “bluesnews collection” ausgewählt und veröffentlicht.
Radiosendungen mit City Blues Connection-Songs in mehreren Sendern25.02.2017:
Heiko Petcke, der hervorragende Blues Harp-Spieler von City Blues Connection verstirbt überraschend im Alter von 59 Jahren. Sein flammender Sound und sein ausserordentlich gefühlvolles Blues Harp-Spiel bleiben unvergessen.
Er nahm in den 1980er Jahren mit City Blues Connection mehrere Schallplatten auf, u.a. die LP‘s „I Do Not Play No Rock’n’Roll“ (von der der hier zu hörende Titel  „Love My Baby" und „Louisiana Red & The City Blues Connection – World On Fire“.


2016

Aufnahme-Sessions und Live-Premiere des neuen Band-Konzeptes “City Blues Connection – the Rhythm & Blues Big Band” mit 20 Bandmitgliedern:5x Lead-Gesang (3 Sängerinnen, 2 Sänger), 
Bläsersektion mit 12 Bläsern, 
Piano-/Keyboardr, 
2 Gitarristen, 
Bass und Schlagzeug/Percussion.
Zwei Titel der bislang unveröffentllichten Aufnahme-Sessions aus den Jahren 2005 und 2013 werden für die Sampler “Blues Affair” und “Blues Sisters, Vol. 1” ausgewählt.

 
2013 - 2015

Sporadische Auftritte in Deutschland und Österreich.
Aufnahme-Sessions auf Mallorca, in Deutschland und Österreich. Daraus wurden ausgewählte Titel auf dem Sampler “BGD ROCK CITY VOL. 1” veröffentlicht:
"Tough Times" von den bislang unveröffentlichten Sessions "Watch Your Step" in 2005/2006
"This Angel" von den Aufnahme-Sessions 2013-2015
02.06.2015: Das CBC-Gründungsmitglied Jürgen "J. J." Surrey verstirbt im Alter von 69 Jahren in Bremen. Der Weser-Kurier würdigt "J. J." als "wesentlicher Faktor der Bremer Bluesszene"

 
2007 - 2012

Sporadische Auftritte in der Schweiz, Deutschöand und Österreich.

 
2005 - 2006

Sporadische Auftritte in der Schweiz und bisland unveröffentlichte Aufnahmen "Watch Your Step" mit Norbert Egger (Gittarren und Gesang), Jürg "Boots" Stiefel (Bass und Background- Gesang), Pädu Egli (Schlagzeug, Percussion und Background-Gesang):
Titel “Tough Times”, “Apolitical Blues”, “Leave You In The Mornin’” (Komponist: Norbert Egger), “Fishing Blues” (Traditional, arr. von Norbert Egger), “How Long” (Komponist: Leroy Carr, arr. von Norbert Egger).

 
1986 - 2004

Sporadische Auftritte in Deutschland und der Schweiz.

 
1985

Vierte LP “Louisiana Red & The City Blues Connection – World On Fire” mit
Louisiana Red (Gitarre und Gesand)
Norbert Egger (Rhythmus- & Slide-Gitarre)
Heiko Petcke (Blues Harp)
Uwe Seemann (Bass)
Mick Schreiber (Schlagzeug & Percussion)
sowie Gästen.
Alle Titel von Louisiana Red.


1984

Zweite Single "Keep Movin'" / "Goin' Out" (beide Titel von Norbert Egger)
Dritte LP "I Do Not Play No Rock'n'Roll" mitNorbert Egger (Bass, Rhythmus-, Solo- & Slide-Gitarre, Gesang), Heiko Petcke (Blues Harp und Background-Gesang), Peter Wills (Gesang), Matthias Hökendorf (Schlagzeug und Background-Gesang)
mit
12 Eigenkompositionen sowie “Same Thing” (W. Dixon)
TV-Auftritte und viele Radio-Sendungen.


1983

Erste Single “Bad Luck Situation” mit den Titeln
“Bad Luck Situation” (Komponist: Norbert Egger),
"Love My Baby But Woman Don't Love You" (Komponist Norbert Egger) und
"Same Thing" (Komponist: Willie Dixon, arr. von Norbert Egger).

 
1982

Auftritte auf den grossen Blues Festivals und in den wichtigen Clubs in ganz Deutschland, Top Act auf dem Festival "Tanz auf dem Vulkan" vor über 8000 ZuhörerInnen.


1981

Erster Auftritt von City Blues Connection im legendären Club “Onkel Pö” in Hamburg mit regelmässigen Folgeauftritten.
Review im German Blues Circle Nr.54, Juli/August 1981: Norbert Egger "spielt die beste Slide-Gitarre, die ich je einen in diesen Landen Ansässigen spielen hörte."

 
1980

Zweite LP “Bluesin’ n’ Boogin’” mit
Norbert Egger (Slide-Gitarre, Blues Harp und Gesang)
Daniel Wertheimer (Piano)
Matthias Hökendorf (Schlagzeug und Background-Gesang)
Willi Karsch (Bass)
Guest: Dick Bird (Gitarre und Gesang)
Beginn der deutschlandweiten Tourtätigkeit.

 
1979

Gründung von City Blues Connection auf Initiative von Norbert Egger in Hamburg.
Erste LP „City Blues Connection“ mit
Norbert Egger (Slide-Gitarre, Blues Harp und Gesang) 
Jürgen "J. J." Surrey (Gitarre und Background-Gesang)
Werner Willms (Gitarre)
Andreas Bachmann (Bass)
Rainer "Macke" Brinkmann (Schlagzeug)
Jörg Bendsberg (Keyboard)

Band Members

-

-

Videos